Präses Latzel besucht angehende Religionslehrerinnen

Medieneinladung für Mittwoch, 30. November, nach Köln

Köln. Evangelischer Religionsunterricht ist ein besonderer Unterricht: Auf dem Lehrplan stehen Fragen nach dem Sinn des Lebens, nach Gott, nach der Deutung der Welt sowie nach Leben und Tod. Damit vermittelt er mehr als reines Wissen über Religion. Für Präses Dr. Thorsten Latzel Grund genug, sich über die Ausbildung von Religionslehrerinnen und -lehrern zu informieren.

Deswegen besucht der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland am kommenden Mittwoch, 30. November 2022, die Schulreferate Köln und Bonn. Dort nehmen derzeit 19 Lehrerinnen und Lehrer an einem 320-stündigen Zertifikatskurs teil. Mit dessen erfolgreichem Abschluss erhalten die Pädagoginnen und Pädagogen, die seit Jahren Mathematik, Latein und viele andere Fächer unterrichten, die Zulassung, evangelischen Religionsunterricht zu erteilen. Diese Zulassung heißt Vokation. Knapp eine halbe Million Schülerinnen und Schüler nehmen auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland – also in Teilen von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland – am evangelischen Religionsunterricht teil. Dabei werden sie von rund 10.000 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.

Bildung ist zentrales Thema der bevorstehenden Landessynode

Bei seinem Besuch in Köln will Thorsten Latzel mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gespräch kommen und erfahren, was sie bewegt, künftig auch als Religionslehrerinnen und -lehrer tätig zu sein. Dabei wird es auch um die Chancen und Herausforderungen dieses besonderen Schulfachs gehen. Der Termin in Köln, über den der Präses auf seinem Instagram- und seinem Facebook-Kanal berichten wird, findet im Vorfeld der Tagung des obersten Leitungsorgans der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Landessynode, statt. Bildung ist das zentrale Thema der Tagung vom 15. bis 20. Januar 2023 in Düsseldorf. Präses Latzel besucht in diesen Wochen deshalb mehrere Bildungseinrichtungen der rheinischen Kirche, u. a. eine integrative Kindertageseinrichtung, eine Familienbildungsstätte und die Johannes-Löh-Gesamtschule in Burscheid.

Einladung an die Medien

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich zur Teilnahme am Präses-Besuch bei den angehenden Religionslehrkräften eingeladen. Er findet am Mittwoch, 30. November 2022, um 17.15 Uhr im Haus des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region, Kartäusergasse 9-11, 50678 Köln, statt. Anmeldungen bitte an pressestelle@ekir.de.

  • 25.11.2022
  • Jens Peter Iven
  • dolgachov/123rf.com